Amateur swimming-pool party licked kitten and thumped young teenagers

Als ich kurz vor unserem Bett stehen musste, sage sie „Knie dich hin“. Sofort kam ich ihrem Befehl nach. Sie trat hinter mich und legte mir die Hände auf die Schultern. „Ich habe eine Überraschung für dich“, sagte sie überraschen sanft. Und dabei drückte sie meinem Oberkörper nach vorne. Als ich schon fast das Bett berühren musste, spürte ich etwas warmes, weiches an meinem Lippen. Dabei nahm ich einen leichten männlichen Geruch war. Konnte das wirklich wahr sein? Lag da wirklich ein Mann vor mir, der mir seinen Schwanz entgegen streckte. Sofort öffnete ich meinen Mund und sog das mir angebotene Stück Mann in mich hinein. „Ich wusste dass dir das gefällt.“ Ich wollte ein ehrliches „Oh ja“ antworten, aber dazu hätte ich meinen Mund leeren müssen, und so blieb es bei einer gestöhnten Antwort. Sie trat einen Schritt zurück, und ich spürte zwei Finger, die meine Pobacken spreizten. Dann verrieb sie mit einem Finger etwas Vaseline auf meiner freiliegenden Rosette und drang schnell damit in mich ein. Ein tiefes Grunzen war meine Antwort. Ihr Finger wühlte in meinem Arsch und ihm folgte ein zweiter und dritter. Mittlerweile war der Schwanz in meinem Mund auf eine beachtliche Größe gewachsen und es gelang mich nicht ihn ganz in meinem Mund zu versenken, ohne das ich würgen musste. vip xxx Dass meine Frau ihre Finger aus meinem Arsch gezogen hatte, bemerkte ich erst als sich etwas größeres, dickeres gegen mich presste. „Na dann will ich dich mal etwas einreiten.“ Mit diesen Worten schob sie mir langsam aber energisch einem Strapon in den Hintern. Wann auch immer sie sich den umgelegt hatte. Als der Dildo ganz in meinem Arsch verschwunden war, begann sie mich langsam und tief zu ficken, während ich immer noch diesen herrlichen Schwanz blies und leckte.